Unsere News und Social Media Aktivitäten auf einen Blick

Wir halten Sie gerne auch über unsere Social Media Kanäle auf dem Laufenden.
Hier bekommen Sie die wichtigsten Informationen auf einen Blick.

Twitter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Newsarchiv

Die aktuelle Lage hat die Kfz-Branche unterschiedlich getroffen. Viele müssen sich aber mit Zukunftsthemen befassen, die bisher nicht auf der Tagesordnung standen. Jetzt gilt es, aktiv zu werden.

 

Wir in der BBE stehen für die Branche mit der ganzen Mannschaft bereit!

 

  • Wir konzentrieren uns auf die Sofortmaßnahmen, die schnelle Erfolge bringen
  • Wir helfen bei der Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung
  • Wir zeigen Ihnen, wie Sie regionale Potenziale besser ausschöpfen und neue Kunden gewinnen
  • Wir erarbeiten mit Ihnen die Zukunftsstrategie

Nutzen Sie mit uns die Chancen zum professionellen Austausch.

Te.: 0221-93655-252

oder über eine unverbindliche Kontaktanfrage per Mail:

Kontaktformular

Ihre BBE Automotive GmbH

 

 

 

 

Die freie Fahrt auf Deutschlands Autobahnen wackelt. In Umfragen geraten die Tempolimit-Gegner unter Druck.

Eine aktuelle Erhebung der BBE Automotive im Januar 2020 bestätigte, dass eine Mehrheit von 58% der deutschen autofahrenden Bevölkerung ein Tempolimit von 130 km/h begrüßen würde.

Ansprechpartner: Wolfgang Alfs, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir möchten die Pressemeldung und detaillierte Auswertungen zum Thema kostenfrei per Email erhalten:
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Please let us know your email address.
Ungültige Eingabe
Sicherheitscode
Ungültige Eingabe

Neue Studie "Classic Studie Young- und Oldtimer 2020: Der Markt im Wandel"

Die BBE Automotive GmbH in Köln präsentiert am 07. Dezember 2020 gemeinsam mit den Verbänden ZDK, VDA und VDIK die neue Studie zum Markt der Classic Cars. Das Format der Pressekonferenz wird auch als Livestream übertragen. In der historischen Empfangshalle der Motorworld Köln-Rheinland wird unter Einhaltung der Hygieneregeln die persönliche Teilnahme maximal 25 Personen gestattet sein. Alle Interessierten bitten wir, sich rechtzeitig vorher anzumelden.

Wir präsentieren die Ergebnisse der Studie zu:

  • Oldtimer in der Gesellschaft
  • Aktuelle Lage und Probleme der Branche
  • Markt und Marktentwicklung
  • Regionale Oldtimer-Hochburgen
  • Ergebnisse zum Wert des Fahrzeugbestands

Hier: Anmeldung zur Pressekonferenz
Hier: Download der Presseunterlagen (ab 07.12.2020 um 10:55 Uhr verfügbar)


Ansprechpartner: Gerd Heinemann,

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Studie "Autowäsche in Deutschland 2020"

Die BBE Automotive hat bereits zum elften Mal den Markt für Autowäsche analysiert. Als Grundlage diente eine Repräsentativbefragung von 2.000 Autofahrern mit Wartungsverantwortung.

Das Kernziel der Studie „Autowäsche in Deutschland 2020“ ist die umfassende Analyse des Marktes für Autowäsche. Neben der Analyse werden zusätzlich Ansatzpunkte zur Potenzialabschöpfung aufgezeigt. Der Markt für Autowäsche ist nach wie vor lukrativ und milliardenschwer - allerdings geht die Waschhäufigkeit kontinuierlich zurück.


Mehr Infos zur Studie...

Ansprechpartner: Wolfgang Alfs, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Der deutsche PKW-Bestand ist sauberer geworden."

Die neuen Bestandszahlen des Kraftfahrtbundesamtes zum 01.01.2019 liegen vor. Der richtige Zeitpunkt für die BBE Automotive GmbH, einen ersten Vergleich zum Vorjahr zu ziehen.

  * Hintergrundinformationen zu den Emissionen
  * Veränderungen im Bestand 2018 vs. 2019
  * Highlights aus den regionalen Analysen
  * Optionen zur Luftreinhaltung
  * Excel-Tool zur individuellen Selektion nach einzelnen Regionen

weitere Informationen zur Studie ...

zur Pressemeldung ...

weitere Studien der BBE ...

Ansprechpartner: Gerd Heinemann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sehr geehrte Kunden und Freunde der BBE,

wir sehen uns aktuell mit Problemen konfrontiert, auf die wir uns alle nicht vorbereiten konnten.
Gefragt ist jetzt ein Plan, die Krise möglichst gut zu meistern und danach neu zu starten.

Wir in der BBE sind vorbereitet und stehen mit voller Mannschaft für Sie bereit!

  • Alle Mitarbeiter sind an Bord und können mit Ihnen über alle Kanäle kommunizieren
  • Unsere Forschungs- und Beratungsleistungen wurden den aktuellen Erfordernissen der Branche angepasst.
  • Wir konzentrieren uns aktuell auf Sofortmaßnahmen für Industrie, Handel und Werkstätten
  • Den POS-Betrieben helfen unsere Berater mit Rentabilitäts- und Liquiditätsplanungen und mit Ideen die Krise zu meistern, die Kosten hierfür werden von der BAFA stark bezuschusst
  • Insgesamt 15 Berater und Trainer stellen dabei die Task Force
  • Industrie und Großhandel bieten wir schnelle Konzepte zur Optimierung der Marktausschöpfung.

Unser gesamtes Know How steht Ihnen zur Verfügung. Gemeinsam - wir und Sie als Partner - werden diese schwierige Zeit meistern.

Nutzen Sie diese Zeit zum Austausch mit uns, um neue Konzepte für einen schnellen und erfolgreichen Restart nach der Krise zu entwickeln.

 

Auch werden wir unsere Termine neu planen, unser Forum wird nicht wie gewohnt im Juni stattfinden. Wir planen einen Termin in der zweiten Jahreshälfte, den genauen Termin teilen wir rechtzeitig mit. 

 

Logo Forum 2019Am Dienstag, 02. Juli 2019 traf sich die Automobilbranche zum 20. Mal auf dem Aftersalesforum der BBE Automotive in Köln.

Hier können Sie das Programm für 2019 herunterladen.

Hier finden Sie zum Download die Vortragsfolien von Hess Automotive.

 

Servicepotenziale - Wartung und Reparatur Pkw und LCV in Deutschland

Die BBE Automotive GmbH in Köln befragte für die Analyse der Servicepotenziale im deutschen Markt erneut rund 14.000 wartungsverantwortliche Personen.

Die Studie umfasst:

  • Daten für Deutschland im Jahresvergleich 2018 und 2019
  • Fahrzeugbestände und ihre Altersstruktur
  • Servicepotenziale nach Umsätzen und Zahl der Werkstattjobs
  • Betrachtung der Werkstattarbeiten nach Durchführungsort
  • Regionale Potenziale


Weitere Informationen zur Studie...
Zur Pressemeldung...

Ansprechpartner: Wolfgang Alfs, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit Beginn des Jahres 2016 sind wir mit Unterstützung des BRV (Bundesverband Reifenhandel u. Vulkaniseurhandwerk e.V.) für die Reifenbranche unterwegs, mit dem Ziel, die Reifenfachhändler fit für die Zukunft zu machen. Zum Beratungspaket gehören die umfangreiche Analyse des Unternehmens und des Marktgebietes sowie ein eintägiger Besuch im Betrieb.

BBE Reifen TaskForce Beratung

weiterlesen...

Die BBE Automotive hat bereits zum elften Mal den Markt für Autowäsche analysiert. Als Grundlage diente eine Repräsentativbefragung von 2.000 Autofahrern mit Wartungsverantwortung.

Das Kernziel der Studie „Autowäsche in Deutschland 2020“ ist die umfassende Analyse des Marktes für Autowäsche. Neben der Analyse werden zusätzlich Ansatzpunkte zur Potenzialabschöpfung aufgezeigt. Der Markt für Autowäsche ist nach wie vor lukrativ und milliardenschwer - allerdings geht die Waschhäufigkeit kontinuierlich zurück.


Mehr Infos zur Studie...

Ansprechpartner: Wolfgang Alfs, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch 2018 hat die BBE Automotive GmbH die aktuelle Lage des Reifenmarktes untersucht und umfassend analysiert.
Die Ergebnisse liegen nun lesefreundlich aufbereitet in englischer Sprache vor.

Die Studie bietet Informationen zum deutschen Reifenmarkt und zu folgenden Themen:

  • Überprüfen Sie die Positionierung Ihres Unternehmens im Marktumfeld
  • Verstehen Sie die Aktivitäten Ihres Wettbewerbs
  • Bereiten Sie Ihr Unternehmen für die zukünftigen Herausforderungen vor
  • Definieren Sie Ihre strategischen, taktischen und operativen Maßnahmen

Mehr zur aktualisierten Studie "The Replacement Market for Tyres in Germany - 2018" mit allen Details finden Sie im Bereich „Studien“.