kfz-betrieb, 25.04.2019

Die Kräfteverhältnisse im Aftermarket verschieben sich deutlich und setzen die Akteure des Pkw-Aftermarkets unter Druck. Gründe dafür sind unter anderem der verschärfte Wettbewerb beim Zugang zu den Fahrzeugdaten, der Konzentrationsprozess im freien Teilehandel und die durch die Digitalisierung getriebene Etablierung neuer Geschäftsfelder und Services.
Die Automobilhersteller treiben außerdem – neben der Implementierung neuer Mobilitätskonzepte – die Elektrifizierung ihrer Fahrzeugpalette und die Digitalisierung im Aftersales weiter voran.

weiterlesen ...