Trends&Facts, 21.10.2019

Der BRV-Betriebsvergleich Januar bis Mai 2019 brachte es zu Tage: Der Anteil der Dienstleistungserträge am Rohertrag gesamt steigt weiter. Beispielhaft zeigt die auf S. 86 unten abgebildete Grafik, dass bei den Betrieben der Gruppe 1 (Pkw-orientiert) der Anteil der Dienstleistungserträge durchschnittlich bei 73,76 Prozent, bei den Betrieben der Gruppe 3 (Lkw-orientiert) bei 65,3 Prozent liegt. Das zeigt, wie wichtig die betriebswirtschaftlich korrekte Kalkulation bei den Dienstleistungspreisen ist. Gegenüber dem Vorjahr gab es eine Personalkostensteigerung von drei Prozent im Reifenfachhandel. Weiter deutlich steigende Personalkosten sind durch den Fachkräftemangel zu erwarten.
Was sind notwendige Maßnahmen für den Reifenbetrieb?

weiterlesen ...