Gebrauchtwagen Praxis, 04.07.2018

Der Online-Kauf von Gebrauchtwagen ist für viele vorstellbar. Welche Rolle spielt dann der Handel?
Zahlreiche Studien haben bereits belegt, dass das Internet beim Gebrauchtwagenkauf eine entscheidende Rolle spielt. Neue Aspekte ergänzt die Trend-Tacho-Studie „Entscheidungsprozesse beim Neu-/Gebrauchtwagenkauf“ der Fachzeitschrift »kfz-betrieb« und der KÜS: So ist das Internet demnach auch in der finalen Kaufphase so wichtig wie der Kontakt zum Händler. Die Grafik „Genutzte Quellen im Kaufprozess“ zeigt eindeutig, dass das Internet bei Gebrauchtwagen den kompletten Kaufprozess dominiert. Wer sich für ein gebrauchtes Auto entscheidet, geht ohnehin kaum zum Händler. 2,4 Händlerbesuche misst der Trend-Tacho pro Fahrzeugkauf. Daraus ergeben sich nicht allzu viele Chancen für den Handel, einen Kunden live zu erleben. Bedenkt man außerdem, dass 37 Prozent der Gebrauchtwagenkäufer ein Fahrzeug online vorkonfigurieren und zu 51 Prozent den Handel mit einem konkreten Angebot konfrontieren, wundert es nicht, dass die Rolle des Handels kritisch betrachtet werden muss.

weiterlesen ...