Automobilwoche, 31.08.2018

Die Mehrheit der deutschen Autohändler sieht die Elektromobilität nur als Übergangstechnologie. Vor einem Jahr war das noch anders.
Im Handel sinkt das Vertrauen in die Elektromobilität. Inzwischen sehen 55 Prozent die Stromer nur noch als Übergangstechnologie für andere Antriebsarten, wie eine Umfrage des ZDK und der Unternehmensberatung BBE zeigt. Da es bei der Umfrage keine neutralen Antwortmöglichkeiten gab, sehen demnach 45 Prozent die E-Moblität als Technologie der Zukunft. Noch vor einem Jahr war diese Gruppe mit 51 Prozent sogar knapp in der Mehrheit. Damals bezeichneten 49 Prozent die Stromer als Übergangstechnologie.

weiterlesen ...