Auto Motor Sport, 23.09.2018

Über 2 Millionen Oldtimer und Youngtimer sind in Deutschland unterwegs, ein Drittel davon ist mit H-Kennzeichen angemeldet. Ganz vorne in der Statistik steht der VW Käfer, München und Neuss sind die Oldtimer-Hochburgen.
Der Käfer schlägt sie alle: Deutschland beliebtester Oldtimer hat zwei Türen, einen Boxermotor im Heck und zwei runde Scheinwerfer in den Kotflügeln. Vom einstmals meistproduzierten Auto der Welt sind in Deutschland 51.009 Exemplare zugelassen, die älter sind als 30 Jahre. Ein Käfer kann auch jünger sein, 2003 lief in Mexiko das letzte Exemplar der Ultima Edicion vom Band. Der offizielle Import endete 1985. Zu diesem Zeitpunkt waren schon die ersten Mercedes W 124Hier geht's zu passenden Produkten auf Amazon.de! auf den Straßen unterwegs, knapp 9.000 Exemplare der Mittelklasse-Baureihe aus den Baujahren bis 1988 sind noch in Deutschland registriert. Ein gutes Drittel davon, exakt 2.951 Mercedes W 124 bekamen mit einem H-Kennzeichen ihren guten Originalzustand behördlich bestätigt. Weil der W 124 bis 1997 verkauft wurde, dürfte es noch dauern, bis die erste E-Klasse-Baureihe in der H-Kennzeichen-Statistik zu ihrem Vorgänger aufschließt.

weiterlesen ...