• Titel

Gummibereifung, 22.05.2017

Ganzjahresreifen werden immer stärker nachgefragt - dies bestätigt auch der KÜS-Trend-Tacho. Im April 2017 wurden Autofahrer zum Verhalten bei Kauf, Wechsel und Lagerung der Reifen befragt. Die Auswertung ergab, dass bereits 28 Prozent auf Ganzjahresprodukte setzen. Während 2016 noch 75 Prozent der Nutzer zwischen Sommer- und Winterreifen umrüsteten, sind es laut Trend-Tacho 2017 noch 72 Prozent.
Grund für die Nutzung von Ganzjahresreifen seien insbesondere Kostenvorteile. Genannt wurde der Wegfall von Reifeneinlagerung und Umrüstkosten. Auch Bequemlichkeit spiele eine Rolle. Als weitere Argumente für Ganzjahresreifen liefert der Trend-Tacho eine Zitatfolge von „In meiner Gegend braucht man keine Winterreifen“, über „Reifen waren bereits auf dem Fahrzeug“ oder „Ich fahre sowieso wenig“.

weiterlesen ...

 

Reifenpresse.de, 12.05.2017

BBE Automotive erstellt im Auftrag des BRV die Lohn-/Gehaltsstrukturanalyse für den Reifenfachhandel.
Der BRV hat beschlossen, eine aktuelle Lohn-/Gehaltsstrukturanalyse für den Reifenfachhandel aufzulegen. Er will damit den Verbandsmitgliedern Orientierung geben, „denn die betriebswirtschaftliche Lage zwingt die Unternehmen der Branche zu hohem Kostenbewusstsein, aber die Vergütung muss stimmen, um für qualifizierte Fachkräfte ein attraktiver Arbeitgeber zu sein“.
Was verdienen die Fachkräfte im Verkauf und Service? Gibt es regionale Unterschiede? Welche variablen Entlohnungssysteme sind im Reifenfachhandel am häufigsten im Einsatz? Wie gehen Branchenkollegen mit dem Thema Entlohnung um? Um auf diese Fragen Antworten zu bekommen, sei der Verband auf die Mithilfe der BRV-Mitglieder angewiesen. Er bittet daher auch, an der Online-Umfrage unter http://survey.befragungs-server.de/cgi-bin/askiaext.dll?Action=StartSurvey&SurveyName=BRV_GH_2017 teilzunehmen.

weiterlesen ...

Reifenpresse.de, 09.05.2017

Das Jahr 2016 war für die Kfz-Branche ein positives Jahr. So schloss das Autojahr 2016 mit insgesamt 3,35 Millionen Pkw-Neuzulassungen ab. Das sind rund 145.565 mehr Zulassungen (+4,5 Prozent) als im Jahr 2015. Der für das automobile Aftersales-Geschäft zentrale Fahrzeugbestand hat 2016 um 1,6 Prozent auf 45,80 Millionen Pkw zugelegt, was in absoluten Zahlen einem Zuwachs von über 732 Tausend potenziell zu wartenden beziehungsweise zu reparierenden Fahrzeugen entspricht. Doch trotz der positiven Bestandsentwicklung wird der Wettbewerb um den Teile-, Zubehör-, Reifen- und Servicekunden immer intensiver und die Anforderungen an die Marktbeteiligten wachsen unter anderem aufgrund der Digitalisierung und Vernetzung der Fahrzeugkomponenten und der Serviceprozesse.
Sich den Herausforderungen der Branche stellend, will das das 18. Kölner Aftersales Forum, das die BBE Automotive GmbH am Donnerstag den 22. Juni 2017 im Hotel Hyatt in Köln veranstaltet, Trends, Zukunftsperspektiven und erfolgreiche Marketingstrategien für den Aftermarket von morgen aufzeigen. Im Fokus des eintägigen Expertenforums stehen Themen wie Online-Vertrieb im Teile- und Servicegeschäft – Status Quo und Erfolgsaussichten für das Aftersalesgeschäft von Morgen, die Rolle der Versicherungsgesellschaft im Aftersales oder der freie Reifenhandel – Herausforderungen und Zukunftsperspektiven in einem dynamischen Marktumfeld.

zum Artikel ...
zum Programm des 18. Kölner Aftersales Forums ...
zur Anmeldung des 18. Kölner Aftersales Forums ...

 

 

gummibereifung.de, 09.05.2017

Das 18. Kölner Aftersales Forum, das die BBE Automotive GmbH am Donnerstag den 22. Juni 2017 im Hotel Hyatt in Köln veranstaltet, zeigt Trends, Zukunftsperspektiven und mögliche Marketingstrategien für den Aftermarket von morgen auf. Das Branchentreffen richtet sich in erster Linie an Aftersales-Verantwortliche und -Manager von Automobilherstellern/ -importeuren, Teile-, Zubehör- und Reifenherstellern sowie aus dem Automobil-, Teile- und Reifenfachhandel.
Unter anderem wird Rolf Körbler, Geschäftsführer der Driver Handelssystem, zum Thema "Der freie Reifenfachhandel – Herausforderungen und Zukunftsperspektiven in einem dynamischen Marktumfeld" referieren.

weiterlesen ...
zum Programm des 18. Kölner Aftersales Forums ...
zur Anmeldung des 18. Kölner Aftersales Forums ...