• Titel

sueddeutsche.de, 12.04.2021

Und sie fahren immer noch: 30 Jahre nach der Einstellung der Produktion sind von den DDR-Klassikern Wartburg und Trabant noch einige Zehntausend auf Deutschlands Straßen unterwegs.

Mehr noch: Die Zahl der betagten Gefährte, die als "Plastebomber" (Trabant) oder "Rostlaube" (Wartburg) geschmäht wurden, steigt seit 2015 wieder, besagen Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg.

weiterlesen...

 

focus.de, 12.04.2021

Aus den geschmähten "Stinkern" wurden Oldtimer: 30 Jahre nach dem Produktionsstopp im April 1991 erleben die DDR-Autos Wartburg und Trabant eine kleine wirtschaftliche Renaissance. Gut erhaltene Exemplare sind gesucht - und haben ihren Preis.

Und sie fahren immer noch: 30 Jahre nach der Einstellung der Produktion sind von den DDR-Klassikern Wartburg und Trabant noch einige Zehntausend auf Deutschlands Straßen unterwegs.

weiterlesen...

sn.at, 11.04.2021

Und sie fahren immer noch: 30 Jahre nach der Einstellung der Produktion sind von den DDR-Klassikern Wartburg und Trabant noch einige Zehntausend vor allem auf deutschen Straßen unterwegs. Mehr noch: Die Zahl der betagten Gefährte, die als "Plastebomber" (Trabant) oder "Rostlaube" (Wartburg) geschmäht wurden, steigt seit 2015 wieder, besagen Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg.

weiterlesen...

kfz-betrieb.vogel.de, 08.04.2021

Mit Aussicht auf gelockerte Einschränkungen hoben die Kfz-Betriebe ihre Umsatzprognosen wieder an, was die Stimmung insgesamt verbesserte. Doch ob die Unternehmer ihre Prognosen zum jetzigen Zeitpunkt bestätigen würden, ist angesichts der aktuellen Situation mehr als fraglich.

weiterlesen...