• Titel

Trents&Facts, 1/22

Der Auftakt in das umfangreiche BRV-Weiterbildungsjahr 2022 ist gemacht. In vier Online-Workshops und einem Lehrgang wurden im Januar 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Reifenservicebetrieben geschult. Hier ein Rückblick auf die ersten Veranstaltungen und ein Ausblick auf das weitere Programm des Jahres. Den Start in das neue Weiterbildungsjahr läutete das jüngste Weiterbildungsformat im BRV-Portfolio ein: die Online-Workshops. Zu vier Themen aus den Bereichen Kommunikation, Finanzen und Umsatzsteigerung beim Reifen-/ Räderwechsel ließen sich 26 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in zwei bzw. drei Stunden schulen (Abb. 1).

Trents&Facts, 1/22

Die Mehrheit der Kunden von Kfz-Servicewerkstätten ist loyal. Ist dies nicht mehr so, ist vorwiegend Vertrauensverlust die Ursache. Das Internet gewinnt an Boden, dabei ist trotz allem der persönliche Kontakt sehr wichtig. Man verlässt sich auch gerne auf Empfehlungen und Werkstatttests. Das sind Ergebnisse aus der im November letzten Jahres realisierten, neuesten „Trend-Tacho“-Umfrage, die regelmäßig im Auftrag der Fahrzeugprüf- und -überwachungsorganisation KÜS und des Branchenmagazins kfz-betrieb realisiert wird. Hier ein paar Befragungsergebnisse in Zahlen:

sazbike.de, 08.02.2022

Der Flottenspezialist Movelo (Bad Reichenhall) bietet Autohäusern und Werkstätten betriebliche E-Bike-Abos an. Vertriebspartner ist eine Volkswagen-Tochter.

Movelo, ein Tochterunternehmen von Pon Bike, bietet ab sofort E-Bikes im Abonnement für Autohäuser und Kfz-Werkstätten an. Die Autobetriebe können die E-Bikes an Kunden vermieten oder als Ersatzfahrzeuge während der Autoreparatur zur Verfügung stellen. Das Unternehmen konnte dafür die Volkswagen Original Teile Logistik (OTLG) als Vertriebspartner gewinnen.

amz.de, 27.01.2022

In einer groß angelegten Studie haben der Aampact e.V. und die BBE Unternehmensberatung  das Online-Einkaufs- und Bestellverhalten von Werkstätten und Autofahrern in sieben europäischen Ländern untersucht. Eine Zusammenfassung ist ab sofort erhältlich.

Dass der Anteil des Onlinehandels bei Kfz-Teilen über die Jahre massiv zugenommen hat, liegt auf der Hand. Die zum Teil rasante wirtschaftliche Entwicklung verschiedener Online-Teilehändler ist Beweis genug dafür. Auch der traditionelle Teilehandel arbeitet massiv daran, ein gutes Stück vom großen digitalen Kuchen abzubekommen. Aber wie entwickelt sich der Markt genau? Wer kauft bevorzugt online?